Tagebuch 2022

Tolle Bilder aus dem aktuellen Jahr

Hier wird es viele Bilder und Eindrücke aus dem Zeltager 2022 geben.
Wer möchte, dass wir eine Datei entfernen, wendet sich bitte einfach per Mail an uns.

Info: Den Teilnehmern / Eltern werden wir nach dem Lager noch eine (noch) größere Sammlung an Fotos zur Verfügung stellen. Sobald diese fertiggestellt ist, werden wir per Rundmail informieren!

Postanschrift
Zeltlager Selker Noor
Oldenburger Zeltlager
Name und Gruppe des Kindes
Plettenberg
24884 Selk

Lagerleitung
Telefon: 04621 – 932486
Mobil: 0160 90929242 (Nina Glanz)

Teil 6, 12.08.2022

Der heutige Tag hat für die J5 und J7 mit einem wunderbaren Ausblick aus dem Schlafsack im Außenlager begonnen, ehe es dann mit den Kanus zurück ins Lager ging. In der Zwischenzeit war die M4 beim Wikinger und hat dort u.a. leckeres Essen gemacht.

Für die J9 hieß es heute aufräumen, damit das Zelt wieder so gut wie am ersten Tag aussieht. Das ist ihnen definitiv gelungen! :)

Morgen ist das Bergfest, noch haben nicht alle Zelte ihre T-SHirts bemalt, also musste das heute definitiv noch in Angriff genommen werden. Die J1 hat ihre anscheinend schon fertig, die Jungs konnten ganz entspannt mit den Kanus übers Noor und über die Schlei nach Schleswig fahren. Zuvor haben sie noch eine kleine Kanutour zusammen mit der M8 gemacht, sehr nett von ihnen. Kanufahren ist dann für die Kleineren doch etwas anstrengend. Die M1 hat allem Anschein nach auch schon alle Vorbereitungen für das Bergfest getroffen, denn die Mädels haben heute einen entspannten Vormittag mit Beauty, Gitarre und Henna gemacht.

Ein bisschen mehr Action gab es bei der M6, die mit viel Mut und Spaß im Klettergarten die Brettchenbrücke geklettert ist.

Heute Abend wurde sich dann geduscht, geschminkt und fertig für die erste Lagerdisco gemacht, die bei uns in der großen Essenshalle stattfindet. Die J1 und M1 haben die Tische beiseite geräumt und die Essenshalle zu einer Tanzfläche umfunktioniert. Für Groß und Klein ein absoluter Spaß, auch wenn manche Kinder vom vielen Tanzen schnell müde werden und schon vorzeitig den Weg in den kuscheligen Schlafsack antreten.

Teil 5, 11.08.2022

Die Tage werden gefühlt immer heißer, den Kindern macht das aber zum Glück nichts aus. Die Betreuer kämpfen eifrig gegen die Temperaturen an, um weiter jede Menge coole Aktionen mit ihren Zelten zu machen. :D

Die M3 hat sich heute schön im Noor abgekühlt, die M8 hat ihnen auf den SUPs und später im Wasser beim Rutschen Gesellschaften geleistet. Die J5 hat sich ein Kanu geschnappt, wo es mit Sicherheit einen Zwischenstop mit etwas Abkühlung gab.

Die J4 hat sich ins weitesgehend schattige Wikingerlager verzogen, während die J1 und die J3 Capture the Flag über den gesamten Zeltplatz gespielt haben.

Heute Nachmittag hatten wir dann unsere ersten Workshops, wo wir zahlreiche Aktionen geplant haben, für die sich die Kinder dann anmelden konnten, zeltunabhängig. Als Workshops hatten wir bspw. Noorschwimmen, Bauen im Zwergendorf, Klettern an der Himmelsleiter, einen Erste-Hilfe-Kurs, Wikingereintopf kochen, Sportspiele, Henna-Tattoos oder Knotenkurs und Schlüsselanhänger basteln.

Vor den Workshops sind die M5 und die J6 aus dem Außenlager wiedergekommen und durften traditionell erst einmal verschiedene Challenges lösen, um an ihre Zeltsachen zu kommen (Planen, Betten, Borten, ...). Ein Glück für die beiden Zelte, dass sie alle Aufgaben lösen konnten. ;)

Nach den Workshops haben sich die J5 und die J7 ins nächste Außenlager aufgemacht und kommen hoffentlich noch vor der kompletten Dunkelheit an ihrem Außenlagerplatz an. :D

 

Teil 4, 10.08.2022

Wie gestern war der Tag heute wieder gut warm, was die zahlreichen coolen Aktionen jedoch in keinster Weise mindert. Mit genügend zu Trinken und gut eingecremt ging es nach dem ersten Corona-Test-Tag (Alle Tests waren negativ!) und den alljährlichen Gruppenfotos direkt los.

Für verschiedene Aktionen mit dem ganzen Lager wurden schonmal fleißig die weißen T-Shirts bemalt, die Ergebnisse können sich definitiv sehen lassen!

Die J7 hatte einen Klettertag im Niedrigseilgarten und an der Kletterwand, die M3 und die M8 haben sich ebenfalls am Niedrigseilgarten probiert. Die M6 hat die Kisten erklommen, ehe sie danach fleißig beim Wikinger geschnitzt haben.

Im Öko-Zelt hat die J4 Papierfrösche gebastelt, während die J6 auf einen Golfplatz gefahren sind. Die Mädels der M2 haben sich die Kisten vom Kistenstapeln geschnappt und haben damit Challenges auf dem Lagerplatz gestartet. :D Die M1 und die J1 haben verschiedene Spiele auf dem Volleyballfeld gespielt, während die M8 am Turnen und Balancieren war.

Auf dem Noor war auch wieder ordentlich Action. Die J3 und die J9 waren mit dem Kanu unterwegs und die J2 hat sich die SUPs geschnappt. Ebenso auf dem Noor unterwegs waren die M5 und die J6, allerdings sind die beiden Zelte mit Sack und Pack ins Außenlager gefahren und haben eine Nacht außerhalb des Lagers verbracht. Auch die M1 und J1 waren den Abend nicht im Lager unterwegs, die beiden Zelte sind gemeinsam zum Dorfbadestrand gegangen und haben dort gegrillt und den Abend genossen.

Teil 3, 09.08.2022

Der nächste Tag mit jeder Menge Action, Sonne und gute Laune. Und natürlich etwas Frühsport, bspw. auf dem Trampolin.

Für die J6 ging es mit den Optis aufs Noor, die J3 hat sich mit den Fahrrädern auf den Weg nach Fahrdorf gemacht, ehe sie dass mit der Sven Glückspilz auf der Schlei gesegelt sind. Auch wenn leider etwas wenig Wind war hat es trotzdem gut funktioniert und die Jungs hatten reichlich Spaß.

Die J9 konnte in das Wikingerleben eintauchen, während die M5 im Wald das Zwergendorf besucht hat und freundlicherweise einige Reperaturen für die Zwerge durchführen konnten. ;)

Auch beim Klettern war wieder viel los. Die M8 war beim Kistenstapeln, die Mädels der M6 sind die Kletterwand hochgeflitzt und die M4 war akrobatisch im Hochseilgarten unterwegs.

Eine weitere beliebte Aktion bei den Gruppen ist die Tümpeltour, die sowohl die J9 als auch die M4 und M6 gemacht haben.

Natürlich gab es zwischendrin auch andere Beschäftigungen wie Schwimmen gehen oder Gipsmasken machen. Da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Auch Feenmasken wurden gebastelt, das Ergebnis kann sich sehen lassen!

In der Nacht stand dann für die älteren Zelte die Nachtwanderung an, bei der die M1-3 und die J1-3 jeweils als Gruppen in den Wald geschickt wurden, wo die Betreuer verschiedene gruselige Stationen aufgebaut haben. EinigeZelte waren sehr ruhig und tapfer, während das bei anderen Gruppen nicht so der Fall war und sich doch das ein oder andere Mal gut erschrocken wurde. :D

Teil 2, 08.08.2022

Heute ging der erste "richtige" Tag los und er war direkt vollgepackt mit reichlich Action! :D

Die J9 hat sich auf den Weg ins Zwergendorf gemacht, ehe es danach an den Dorfbadestrand ging. Die M1, die M6 und die M8 haben sich Westen und Paddel geschnappt und sind mit den Kanus auf dem Noor gewesen, während sich die J6 an der Kletterwand probiert haben. Währenddessen war die J3 im Hochseilgarten am klettern und die M2 hat Challanges im Niedrigseilgarten gemacht.

Die großen Jungs aus der J1 sind auf einem überdimensional großem Stand-Up Paddling Board gefahren, was hervorragend funktioniert hat. Etwas ruhiger ging es bei den Mädels aus der M5 beim Wikinger zu, wo in ruhiger Atmosphäre geschnitzt wurde. Zwischendrin gab es natürlich auch ein paar kleine Aktionen wie bspw. Tischtennis, Basketball oder Springen auf dem Trampolin.

Zum Abschluss dieses actiongeladenen Tages gab es dann noch für alle Kinder Stockbrot am Lagerfeuer, ehe es nun in den warmen Schlafsack ging. :)

Teil 1, 07.08.2022

Endlich geht es wieder los! Und wir sind schon beim Treffen unter der Autobahn nicht mehr aus dem Grinsen und Lachen rausgekommen. Es war toll, dass alle so pünktlich da waren und wir zeitig losfahren konnten, das hat vieles deutlich erleichtert. :)

Mit einer Pause am Rastplatz Stellheide sind die Busse gegen 17 Uhr im Zeltlager angekommen und das Gewusel und die Suche nach dem richtigen Koffer und dem passenden Sack ging los. Am Ende stand nichts mehr auf dem Lagerplatz rum, sodass alle Sachen im hoffentlich richtigen Zelt untergekommen sind.

Nach dem ersten Kennenlernen und ein paar Begrüßungworten und Grundregeln von Nina gab es dann unsere traditionellen Spaghetti zum Abendessen.

Den Abend haben wir dann mit dem ersten Lagerfeuer ausklingen lassen. Heute gehen die ersten richtigen Aktionen los, sodass es dann auch mehr zu berichten gibt. :)

M1

M2

M3

M4

M5

M6

M7

M8

J1

J2

J3

J4

J5

J6

J7

J8

J9